Am Donnerstag, den 18.11.21 gingen die beiden zweiten Klassen, ermöglicht durch das Projekt "Plant(s) for future" in den Wald oberhalb des Holzbergs. Schon zum zweiten Mal konnte mit Hilfe von Förstern diese Aktion an unserer Schule stattfinden. Die Kinder erfuhren, warum der Wald für uns Menschen so wichtig ist, und wie man Bäume richtig pflanzt. Sie durften sich jeder selber eine kleine Buche aussuchen und dann in vorgebohrten Löchern eingraben. Jeder Baum wurde nochmal von einem Förster geprüft. Dann konnten die Kinder noch Fragen stellen und die Maschine anschauen, die die Löcher gebohrt hatte. Das Projekt hat den Kindern viel Spaß gemacht. Ein Mädchen meinte, es war toll, einfach mal was mit den Händen machen zu dürfen. Allein schon der herbstliche Waldspaziergang zu dem Pflanzort war eine schöne Erfahrung für die Klasse. Die Kinder sind sich sicher, dass sie ihre Bäume regelmäßig besuchen werden und im Sommer auch gießen... Wir werden dran bleiben!

Insgesamt ist diese Aktion ein wichtiger Pfeiler in der Umwelterziehung unserer Kinder und unserem Anspruch als Umweltschule. Unsere Schülerinnen und Schüler wollen selbst aktiv werden und unsere Umwelt besser machen. Heute ist dies ein Stück weit gelungen.

Text: Anna Königbauer

 

Copyright © 2022 Grundschule Haslach. Alle Rechte vorbehalten.